Im Vordergrund steht eine vertrauensvolle, emphatische und liebevolle Begleitung auf dem Weg zu mehr Ruhe, Gelassenheit, Selbstbewusstsein, Selbstliebe und Wohlbefinden. Dabei arbeite ich ganzheitlich und richte den Blick auf Ihre gesamte Lebenssituation – sowohl auf private als auch berufliche Konstellationen. Bewusste Gedanken fließen dabei ebenso in die Betrachtung ein wie Gefühle und Körperreaktionen. Denn häufig sind diese eng miteinander verknüpft und können nur zusammenhängend bearbeitet werden.

Ein praktisches Beispiel

Einer meiner Klienten klagte über starke Rückenschmerzen, die schon morgens beim Aufstehen auftraten. Im Erstgespräch zeigte sich: Die Schmerzen stehen im Zusammenhang mit einem Unfall, den der Klient als 12 Jahre alter Junge beim Schlittenfahren erlitten hatte. Er war damals 45 Minuten lang gelähmt gewesen und diese Erinnerung versetzte ihn auch 46 Jahre später noch in Panik. Der Körper war unter Stress.

Schon nach zwei Anwendungen und einem Coaching war es dem Klienten möglich, die Erinnerungen an dieses furchteinflößende Erlebnis ohne Panik, Stress und Verspannung zu erleben. In der Folge lösten sich auch seine Rückenschmerzen.

Auch wenn dieses Beispiel etwas anderes suggerieren mag: Ich gebe keine Heilversprechen ab, stelle weder Diagnosen noch verordne ich Medikamente, denn dies liegt in der Ägide der Schulmediziner und Heilpraktiker. Ich verstehe meine Arbeit als „die dritte Säule der Medizin“ – eine alternative heilerische Arbeit. Ziel meines Wirkens ist es, Ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren, Sie zu betreuen und zu stärken. Dabei baue ich auf die Werte Seriosität, Bodenständigkeit, Verständnis, Liebe, Zuhören, Zuwendung, Erfahrung, Dankbarkeit und Vertrauen.

In einem kostenfreien Startgespräch entwickle ich auf der Grundlage Ihres persönlichen Anliegens mögliche Anwendungen und Coachings. Erst dann entscheiden Sie, ob Sie eine Zusammenarbeit wünschen.